Unser Haus

Unser Haus in der Ziegelhäuser Landstraße 43 stellt den Mittelpunkt des Aktivenlebens unserer Studentenverbindung dar.

Nachdem das alte Palatenhaus am Schlossberg im Jahre 1937 veräußern werden musste, wurde 1958 die Villa Fuchs mit seinem großen Garten, dem ehemaligen Weinberg „ob der Bruck“, erworben.

Die Pläne entwarf der Heidelberger Architekt Schaber, der das Haus im Stile der Gründerzeit für den Großindustriellen Valentin Fuchs errichtete – dieser ist auch für den bis heute gebräuchlichen Namen „Villa Fuchs“ verantwortlich. Nach dem Tode des Bauherren ging das Anwesen in den Besitz von Generalleutnant Eduard von Hoffmeister über. Nachdem dieser verschied, verfiel der Garten und das Haus entbehrte der notwendigen fürsorglichen Pflege.

In den Jahren 1979-1982 scheute der Verein Palatenhaus jedoch keine Kosten und Mühen, um der Villa wieder zu neuem Glanz zu verhelfen und es den Anforderungen des heutigen Korporationslebens anzupassen.

Wenn man heutzutage im Conventsaal steht und den Blick durch die mit herrlichen Glasmalereien verzierten Fenster über den Neckar zum Heidelberger Schloss schweifen lässt, oder den Sommer mit einem Glas Wein in der Rosenlaube des riesigen Gartens am Heiligenberg genießt, dann weiß man: Einen schöneren Ort, um Verbindung zu leben, wird man nicht finden.

Scroll to top